Weiterhin verzeichnet Uitikon hohe Chlorothalonil-Werte beim Wasser des Pumpwerks Landikon

Offiziell gibt es keinen Grenzwert mehr für Chlorothalonil-Rückstände im Trinkwasser. Gleichzeitig warnt der Bund vor hohen Konzentrationen des Stoffs.