EVOdrink

EVOdrink

Mit dem EVOdrink setzen wir auf unsere patentierte Nanofiltrations-Technologie, welche kostengünstiger und effektiver als vergleichbare Filtersysteme ist.

Kompromisslos sauberes Trinkwasser

Der EVOdrink filtert auf rein physikalischer Basis Medikamentenrückstände, Mikroplastik, Hormone, Pestizide, Nitrate, Bakterien und Viren aus Ihrem Trinkwasser. Er ist der weltweit einzige Filter, der nachweislich 614 Fremd- und Schadstoffe aus dem Trinkwasser eliminiert.

Die Basis für gesundes Wasser ist dessen Reinheit

Unsere Nanofiltration basiert auf einem wesentlich effektiveren Filtrationsverfahren. Durch dieses Verfahren müssen nicht ständig die Filter ausgetauscht und es können mehr Schadstoffe gefiltert werden. Der EVOdrink ist dadurch wartungsärmer, benötigt weniger Verbrauchsmaterial und garantiert eine konstant hochwertige Filtration.

Der EVOdrink sorgt für kompromisslose Reinheit, welche der Grundstein für gesundes Trinkwasser ist.

Vorteile im Alltag

Kompromisslos sauber

Der EVOdrink eliminiert alle messbaren Schad- und Fremdstoffe. Dies wurde von akkreditierten Laboratorien geprüft und getestet. 

Optimale Gesundheit

Der Organismus wird deutlich entlastet und das Wasser kann seine eigentliche Funktion als Lösungs-, Transport-, Entgiftungs- und Reaktionsmittel wahrnehmen.

Bestes und preiswertes Wasser

Sie profitieren nicht nur von bester Qualität, Ihr Wasser ist auch günstiger als jedes Flaschenwasser, was es zu kaufen gibt. Mit jedem Glas armortisiert sich der Filter und der Preis pro Liter sinkt.

Wartungsarm

Die innovative Technologie ermöglicht eine lange Haltbarkeit. Erst nach 10’000 Liter (ca. nach 4 Jahren) müssen die Membranen einfach und kostengünstig gewechselt werden.

Nie wieder Kalk

Der EVOdrink filtert auch Kalk. Somit erhöhen Sie die Lebensdauer von wasserführenden Geräten wie Wasserkochern, Kaffeemaschinen und sonstigen Haushaltsgeräten.

Perfekt für Babynahrung

Das Immunsystem von Neugeborenen und Kleinkindern ist besonders schwach. Evodrop-Wasser eignet sich ideal für die Zubereitung von Baby-Nahrungsmitteln und Nahrungsmittelergänzungen.

Umweltschonend

Eine 4-köpfige Familie spart bis zu 2‘000 PET- und Glasflaschen. So wird der CO2-Fussabdruck um bis zu 0,6 Tonnen pro Jahr reduziert.

Nie wieder schleppen

Sparen Sie Zeit und anstrengendes Kistenschleppen. Geniessen Sie bestes Wasser direkt aus Ihrem Wasserhahn.

Swiss Made

Wir produzieren in der Schweiz und sind stolz auf das Label „Swiss Made“ und den damit verbundenen Qualitätsansprüchen.

Technologie

Filterleistung

Effektive Filtration

Unsere Nano-Membran ist kostengünstiger und umweltschonender als vergleichbare Filter-Methoden.

Dank winziger elektronenmikroskopischer Durchlassstellen von nur 0.9 Nanometer können Stoffe im molekularen Bereich ausgefiltert werden und die Membranen haben im Vergleich zu herkömmlichen Produkten eine bis zu dreifach höhere Lebensdauer und sparen bis zu 50% Energie und Wasser ein.

Ein intelligenter Filter

Ein autarkes System

Das Filtersystem ist mit diversen intelligenten Funktionen ausgestattet.

Dazu gehört ein Spülprozess alle vier Stunden, welcher verhindert, dass sich Bakterien lagern und vermehren können.

Zudem haben wir diverse Sensoren und Kontrolleinheiten eingebaut, welche die Komponenten beim Gebrauch auf deren Funktionalität prüfen. Um eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten, werden für den EVOdrink nur hochwertige Materialien verwendet.

Filtervergleich

Die Filterleistung

Im Gegensatz zu herkömmlichen biochemischen Wasserfilter Systemen, basiert die Nanofiltration auf einem rein physikalischen Filtrationsverfahren.

Durch dieses Verfahren und den Aufbau des Systems müssen nicht ständig Filter (etwa Aktivkohle) ausgetauscht werden und es können mehr Schadstoffe gefiltert werden. 

Im Vergleich zu anderen Filtersystemen zeichnet sich der EVOdrink durch eine hervorragende Filterleistung, wie auch Energie- und Wassereffizienz aus.

Technische Daten

Technische Daten

Hier können Sie die technischen Spezifikationen herunterladen.

Erweiterungen

EVOcharge

Frischer Geschmack und schnellste Hydration

Der EVOcharge rotiert das Wasser mit rund 2000 Umdrehungen pro Minute. Folglich schmeckt das Wasser frischer und der Körper kann das Wasser schneller aufnehmen und hydrieren.

EVObooster

Volle Power dank Wasserstoff

Der EVObooster gibt dem Wasser hochdosierten molekularen Wasserstoff bei. Wasserstoff ist nachweislich das stärkste selektive Antioxidans, wirkt sich extrem positiv auf den Menschen aus und reduziert nachweislich oxidativen Stress.

Wasserhähne

Runden Sie Ihr Angebot individuell ab

Nebst unseren 1in1 oder 2in1 Wasserhähnen, welche wir Ihnen kostenlos mitliefern, bieten wir auch eine Auswahl an 3in1 und 4in1 Wasserhähne an. Wenn Sie Mieter sind oder keinen getrennten Wasserhahn wünschen, ist das die ideale Lösung.

Zertifikate und Testergebnisse

Qualität steht bei uns an oberster Stelle. Darum haben wir unsere Produkte mehrfach von unabhängigen Laboratorien untersuchen lassen und überprüfen auch selber mehrfach die Qualität.

drink plus

sparen Sie 300 CHF

  • EVOdrink – Trinkwasserfilter
  • EVOcharge – Veredler
  • EVObooster – Wasserstoffgenerator

3’950 CHF 4’250 CHF

Für reinsten und gesunden Trinkwassergenuss mit höchster Bioverfügbarkeit und molekularem Wasserstoff für Ihren Körper, empfehlen wir unser Kombipaket «drink plus».

Unser Rundum-Sorglospaket für optimal aufbereitetes Trinkwasser.

  • drink plus

    4’250CHF 3’950CHF
  • drink kombi

    2’950CHF
  • home profi

    6’550CHF 5’900CHF
  • home plus

    6’650CHF 5’950CHF
  • home master

    7’850CHF 6’600CHF
  • home basic

    5’350CHF 4’900CHF
  • home kombi

    3’600CHF 3’300CHF

Wartung

Um eine konstante Filterleistung und Wasserqualität garantieren zu können, müssen die Filterkomponenten (Vorfilter und Membran) des EVOdrink nach 10’000 Liter gewechselt werden. Der EVOdrink gibt einen Signalton von sich, sobald die Kartuschen gewechselt werden müssen.

Installation

Installation durch einen unserer Fachpartner

  • Fachgerechte Installation von einem unserer Partner
  • Instruktion durch eine Fachperson
  • Garantie auf die Installation
  • Gratis Lieferung des Geräts durch unseren Partner

Sie organisieren die Installation eigenständig

  • Sie erhalten ein vollständiges Installation-Kit von uns
  • Wir liefern eine ausführliche Installationsanleitung

FAQ

Handelt es sich um eine Art Osmosefilter?

Genau, es ist ein Membranfilter im Nanobereich, Umkehrosmose ist im ähnlichen Bereich jedoch unterscheiden sich die Systeme in Effizienz, Wasserverbrauch und Energie – was für uns spricht.

Wieso der EVOdrink und nicht Leitungswasser?

Unser Trinkwasser wird gemäss der jeweils gültigen Trinkwasserverordnung überprüft und gereinigt. Laut dieser Verordnung sind derzeit für rund 50 Parameter Grenzwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Das hört sich auf den ersten Blick gut an. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass sich mittlerweile sehr viel mehr Stoffe im Wasser befinden, als Grenzwerte in der Trinkwasserverordnung vorgegeben sind. Diverse Medikamente beispielsweise, die von vielen Menschen eingenommen und letztlich ja auch wieder ausgeschieden werden, landen über die Toilette im Wasserkreislauf. Schlafmittel, Antibiotika, Psychopharmaka, Hormone und andere Stoffe dieser Art werden jedoch in der Trinkwasserverordnung nicht erfasst. Folglich müssen sie auch nicht unbedingt kontrolliert und herausgefiltert werden. Ein weiteres Problem sind Schadstoffe, die erst unmittelbar nach der Aufbereitung durch das Wasserwerk in unser Trinkwasser gelangen. Viele Rohrleitungen, durch die das Wasser vom Wasserwerk bis zu uns nach Hause transportiert wird, enthalten Kupfer oder sind aus PVC (Plastik) und in sehr alten Häusern finden sich z.T. auch noch Bleirohre. Blei und Kupfer sind ab einer gewissen Konzentration hochgiftig für unseren Körper, weshalb sie ja auch laut Trinkwasserverordnung nur in ganz geringen Mengen im Wasser erlaubt sind. Diese Werte werden aber eben im Wasserwerk untersucht und nicht mehr nachdem das Wasser durch die kilometerlangen, teilweise veralteten Rohrleitungen geflossen ist.

Daher ist die optimalste Lösung eine nachweislich effektive Filterung am Ort der Ausgabe durch den EVOdrink.

Wieso der EVOdrink und nicht Mineralwasser?

Aufgrund der oberen Erkenntnis wäre es ja naheliegend Mineralwasser, statt Leitungswasser zu trinken. Allerdings sollte man dabei auch wissen, dass es in der Mineralwasserverordnung nur etwa 20 Grenzwerte gibt, die einzuhalten sind. Damit muss Mineralwasser also nicht mal annähernd so streng kontrolliert werden, wie unser Leitungswasser. Ob einzelne Hersteller hier nun freiwillig strengere Kontrollen durchführen, sei dahin gestellt. Ebenfalls werden die meisten Mineralwässer in Plastikflaschen abgefüllt, welche krebserregende Weichmacher enthalten. Diese geben Östrogene und Mikroplastik ins Wasser ab. Wenn Sie nun denken Mineralwasser in Glasflaschen sei besser, dann muss leider gesagt werden, dass Glas deutlich umweltbelastender ist, da eine Glasflasche bis zu 50 mal wiederverwertet werden muss, bis sie CO2-neutral ist.

Abgesehen von den gesundheitlichen Gefahren müssen Sie mit dem EVOdrink nicht mehr schwer schleppen.

Daher ist die optimalste Lösung eine nachweislich effektive Filterung am Ort der Ausgabe durch den EVOdrink.

Müssen Filter ausgewechselt werden? Wie häufig und wieviel kostet das?

Ja, die Filter müssen nach einer gewissen Zeit gewechselt werden. Die Umuntu Membranen haben eine Haltbarkeit von 10’000 Liter. Danach kostet ein Wartungskit (1x Vorfilter / 2x Membranen) 270 CHF. Bei einer vierköpfigen Familie und einem täglichen Verbrauch von 8 Liter Wasser rechnet man also mit ca 70 CHF Wartungskosten jährlich.

Wie weiss ich wann gewartet werden muss?

Der EVOdrink meldet sich nach 10’000 Liter mit einem akustischen Signal beim Gebrauch des Filters. Der Vorfilter und die beiden Membranen sollten dann die kommenden 2000 Liter gewechselt werden.

Kann ich den EVOdrink auch selber warten?

Die Filterkartuschen lassen sich einfach und bequem wechseln. Wir haben dafür ein ausführliches Wartungsvideo erstellt. Bitte befolgen Sie diese detaillierte Anleitung.

Wo wird der EVOdrink installiert?

Der EVOdrink wird an einen beliebigen Wasseranschluss in Ihrem Haus installiert. Das kann die Küche, der Keller oder das Bad sein. Der EVOdrink wird nicht direkt an die Haupteingangswasserleitung im Haus installiert!

Was benötige ich für die Installation vom EVOdrink?

Sie benötigen einen Kaltwasseranschluss, eine Steckdose, genug Platz für den Filter und einen Abwasser-Siphon.

Kann ich die Installation auch selber vornehmen?

Natürlich überlassen wir Ihnen die Wahl der Installation und Sie können den EVOdrink selber installieren. Dennoch empfehlen wir natürlich die fachgerechte Installation durch einen Sanitär-Fachmann, welcher Ihnen auch die Garantie auf die Installation gewährleisten kann.

Wie lange habe ich Garantie auf den EVOdrink?

Wir bieten 2 Jahre Garantie auf den gesamten Filter, sofern der Filter ordnungsgemäss installiert wurde und auch sinngemäss verwendet wird.

Wie wird sichergestellt dass genau der Filter bzw das System nicht selber plötzlich ein Bakterienherd wird?

Das System wird alle 4 Stunden automatisch gespült damit sich keine Bakterien ablagern und vermehren können – Schweizer Norm ist einmal täglich. Somit sind wir enorm über dem SVGW gerichteten Werten. Zudem ist unsere Membran kleiner als die Bakterien und danach können sich keine mehr bilden. Und schliesslich garantiert der Aufbau der Umuntu-Membran eine konstante Filterleistung, weil diese aufgrund der grösseren Angriffsfläche nicht verschmutzt und verstopft, wie dies beispielsweise bei herkömmlichen Umkehrosmose-Anlagen vorkommen kann.

Kann der Filter auch in einer Mietwohnung eingebaut werden? Welche Kombination würden Sie in diesem Fall empfehlen? Brauche ich einen getrennten Wasserhahn?

Sie können das für eine Mietwohnung nutzen. Im Preis inbegriffen ist alles dabei vom Installationskit bis hin zu einem neuen Wasserhahn. Bei einer Mietwohnung empfehlen wir jedoch einen 3-in-1 Wasserhahn zu kaufen (über uns oder Sanitär) damit man kein separates Loch bohren muss. Im Online-Shop finden Sie unser Angebot für verschiedene Wasserhähne.

Wie kann ich einen EVOdrink kaufen?

Sie können sich gerne telefonisch bei uns melden, eine E-Mail schreiben oder einen Filter direkt über unseren Webshop bestellen.

Wie steht es um den pH-Wert des gefilterten Wassers?

Das gefilterte Wasser ist während einer Messung leicht säuerlich, wirkt im Körper aber basisch, sobald es getrunken wird.

Nun gibt es ja Geräte die das Wasser basisch (hoher pH-Wert) machen können. Diese Geräte hingegen verdichten nur die Mineralstoffkonzentration. In einem Liter Wasser hat man dann einfach einen höheren Gehalt an Mineralien als vorher, wodurch automatisch der pH-Wert ansteigt und das Wasser somit basischer wird. Dies sind nur anorganischen Mineralien, welche dem Wasser hinzugefügt werden und diese wirken belastend auf den Organismus.

Ausserdem sagt die Tatsache, dass ein Wasser basisch ist, nichts darüber aus, ob es hinterher im Körper auch basisch wirkt bzw. ob andersherum ein etwas saureres, mineralarmes Wasser im Körper sauer wirkt. Zitronensaft ist z.B. ziemlich sauer wie jeder weiss und hat daher auch einen ziemlich niedrigen pH-Wert. Wenn man ihn dann trinkt, wirkt er im Körper jedoch sehr basisch.

Ein kleines Beispiel:

Nehmen Sie ein Glas Leitungswasser und ein Glas mit gefilterte Wasser.

1. Messen Sie mit einem pH-Liquid oder pH-Streifen den pH-Wert.
2. Leitungswasser sollte einen pH-Wert von 6 – 7 haben.
3. Das gefilterte Wasser einen pH-Wert von ca. 5,5 – 6,5.
4. Geben Sie nun ein Mineral dem Wasser zu – es reicht eine Messerspitze.

Als Mineral können Sie Kalzium oder Magnesium verwenden, auch Asche kann verwendet werden. Wenn Sie jetzt die nächste Messung durchführen, wird das Leitungswasser bei dem pH-Wert von ca. 6 – 7 bleiben wobei das gefilterte Wasser einen pH-Wert von 7 – 8 aufweisen wird. Wenn Sie noch mehr Mineralstoffe hinzufügen, wird das gefilterte Wasser sogar noch basischer und bewegt sich in Richtung pH-Wert von 10. Das Wasser sollte nur mit unseren Lebensmitteln wie z.B. Gemüse alkalisch gemacht werden. Künstliche oder anorganische Zusätze empfehlen wir unseren Kunden nicht.

Werden nicht auch Mineralstoffe herausgefiltert? Falls ja, fehlen mir diese Mineralstoffe auch für meine Gesundheit?
Nein, sie haben noch geringe Mineralanteile (wie Quellwasser) im gefilterten Wasser enthalten.

Wasser – sowohl Trinkwasser als auch Mineralwässer – trägt bei den derzeitigen Verzehrgewohnheiten wenig zur Deckung des Mineralstoffbedarfs bei, d.h., Wasser hat eher ergänzende Funktionen und wird als Mineralstoffquelle überschätzt. Die mit Abstand wichtigsten Mineralstoffquellen in der Nahrung des Menschen sind feste Nahrungsmittel. Denn vorallem in Nahrungsmitteln finden sich die für uns wichtigen organischen Mineralien. In den angepriesenen Mineralwässer befinden sich jedoch nur anorganische Mineralien, welche unser Körper zu einem Grossteil nicht richtig verarbeiten kann und uns somit eher belasten als entlasten.

Die noch als nachteilig bezeichnete Unterversorgung des Körpers mit Mineralien beziehungsweise der Entzug von Mineralien ist wissenschaftlich nicht haltbar. Viel eher wird medizinisch und wissenschaftlich immer deutlicher, dass je reiner ein Trinkwasser ist, desto besser kann es die Aufgaben im Körper erfüllen. Es ist auch nicht die Aufgabe des Wassers dem Körper Mineralien zu liefern. Dafür sorgt die Ernährung. Mineralwässer sind ebenfalls nicht die wichtigste Quelle für den Bedarf an Mineralien, wie es gerne suggeriert wird. Nur wenige Mineralwässer enthalten mehr als 1.500 Milligramm Mineralstoffe pro Liter. Oftmals besticht ein Mineralwasser mit einem einzigen Mineral in höherer Dosis. Mal hat ein Mineralwasser besonders viel Kalzium, ein anderes viel Magnesium und das nächste viel Kalium. Laut Stiftung Warentest sind rund die Hälfte aller Classic-Wässer (Mineralwasser mit Kohlensäure) mineralstoffarm. Bei den stillen Wässern sind sogar bei mehr als zwei Dritteln weniger als 500 Milligramm Mineralstoffe enthalten.

Wer dennoch einen erhöhten Anteil an Mineralien in seinem Wasser haben möchte, kann Mineralien mit unserem MineraLiquid dem Wasser hinzugeben.

Brauchen Sie noch Hilfe?